Anzeige

Mein Baby wurde im Februar ein Jahr.
Wie schnell Kinder tats√§chlich gross werden, haben wir ja schon hier festgestellt. Nach dem ich diese Tatsache also realisiert hatte ūüėČ  stand fest, dass die Zeit gekommen ist, um sich vom Babyroom zu verabschieden und etwas Play-Flair in das Zimmer unserer Kleinsten zu bringen.

Diese nutzte bis dahin n√§mlich jede Gelegenheit, die Zimmer ihrer grossen Schwestern zu erkunden, wo sie Spielzeug / Schulunterlagen / Stifte  fand. Dabei war sie stets in Begleitung ihres liebsten Zugtieres, einem Mammut.  (klick)  Better safe than sorry.

Um das Babyzimmer spielfreundlicher zu gestalten, habe ich mich unter anderem f√ľr das traumhafte Tipi Zelt entschieden. Es ist aus festem Canvas Stoff und h√§lt richtig was aus.  Es ist perfekt zum Kuscheln, Verstecken und Vorlesen und gleichzeitig Magnet f√ľr die grossen Geschwister. Die sa√üen tats√§chlich als erstes darin. F√ľr meine Kleinste nat√ľrlich ein Fest. Get this Tipi-Party started.

Es durften ausserdem traumhaft sch√∂nen Kisten und K√∂fferchen einziehen, in denen  man wunderbar das olle Plastikspielzeug  die p√§dagogisch wertvollen Holzinstrumente verstauen oder sch√∂ne Erinnerungen aufbewahren kann.
Mein Favorit ist der Sitzw√ľrfel, der mit Stoff bezogen so edel wirkt, sehr stabil und hochwertig ist.

Zum grossen Schaukelstuhl kam noch ein kleiner dazu. Er ist ideal f√ľr kleine Puppenmamas  und ein weiteres Highlight f√ľr die Kids. 
Nach dem nun abends alles super fix aufgeräumt ist, bleibt viel mehr Zeit das Baby zu knutschen. Wenn das kein Argument ist, weiss ich auch nicht..
Herzlichst,
Kate

Zugtier Mammut. hier
Tipi Zelt: hier
Schaukelstuhl Mini: hier
kleine Koffer im Zweierset (verschiedene Grösse) : hier
Sitzw√ľrfel: hier

Alles von Schwedenkids